Fachdialoge Nanotechnologien des Bundesumweltministeriums 2013-2015 (FKZ: UM 13 61 301)

Hintergrund

Im Rahmen des Nanoaktionsplans berief die deutsche Bundesregierung im Jahre 2006 die NanoKommission und schuf damit eine zentrale, nationale Dialogplattform. Ihre Aufgabe war es, zur Förderung des verantwortungsvollen und nachhaltigen Umgangs mit Nanotechnologien, den Austausch gesellschaftlicher Interessengruppen zu Chancen und Risiken von Nanotechnologien zu unterstützen.

Die NanoKommission hat in zwei Dialogphasen, 2006 – 2008 und 2009 – 2011 getagt und Empfehlungen an die Bundesregierungen erarbeitet.

Der NanoDialog wurde in den Jahren 2011 bis 2012 mit insgesamt vier 2-tägigen FachDialogen fortgeführt.

Ziele und Ergebnisse des Projekts

In den Jahren 2013 bis Anfang 2015 fanden vier 2-tägige FachDialoge statt. Die Organisation der FachDialoge, ihre inhaltliche Vor- und Nachbereitung sowie die Moderation waren Aufgaben der Ökopol GmbH im Rahmen dieses Projektes.

Die FachDialoge behandelten unterschiedliche Themen und sind in kurzen Berichten dokumentiert.

Antonia Reihlen

Website zum Nanodialog

Kontakt:

Dirk Jepsen