Entwicklung von Methoden zur Berechnung von Treibhausgas- und Luftschadstoffemissionen aus der Verwendung von Schmierstoffen (Projektnr.: 85393)

Im Rahmen des Sachverständigengutachtens wurde ein Modell zur periodischen Berechnung der Emission von Treibhausgasen und den einschlägigen Luftschadstoffen aus der Verwendung von Schmierstoffen und Wachsen entwickelt, welches zur Erfüllung der UNFCCC und CLRTAP Berichtspflichten geeignet ist und dabei Mehrfacherfassungen verhindert. Für beide Produktbereiche wurde dabei eine Tier-2-Methode entwickelt und eine Integration in das EMEP/EEA Guidebook und die 2006 IPCC Guidelines geprüft.

Kontakt:

Dirk Jepsen