Wissenschaftlich-methodische Grundlagen der Inventarverbesserung zur Umsetzung der Hinweise aus den Inventarüberprüfungen 2016 und 2017 (FKZ 3717 53 302 5)

Ziel des Projektes „Wissenschaftlich-methodische Grundlagen der Inventarverbesserung 2016/2017“ ist die Verbesserung der deutschen Emissionsinventare. Dies betrifft die Verbesserungen der Unsicherheiten einzelner Teile des Inventars (konkret die Unsicherheiten für die Emissionsfaktoren der NEC-Schadstoffe SO2, NOX, NH3, NMVOC, PM10 und PM2,5 sowie für die Schwermetalle As, Cd, Cu, Hg, Pb und Zn), die mögliche Verbesserung der Berichterstattung von Emissionen aus Bränden von Fahrzeugen und Gebäuden, die Prüfung möglicher Verbesserungen der Berichterstattung von NMVOC-Emissionen aus Chemieanlagen sowie die Erarbeitung von Grundlagen zur Berechnung von Black Carbon Emissionen.

Kontakt:

Till Zimmermann

Weitere Inhalte: